Das Bild zeigt Pippi Langstrumpf vor der Villa Kunterbunt

Pippi Langstrumpf

Weihnachtsmärchen des Parabol Theaters e. V.

nach den Geschichten von Astrid Lindgren

Das Leben der beiden braven Geschwister Tommy und Annika ist wohl geordnet bis zu dem Tag, an dem in das leerstehende Haus auf dem Nachbargrundstück ein Mädchen mit roten Zöpfen und Sommersprossen einzieht. Pippilotta Viktualia Rollgardina Pfefferminz Efraims Tochter Langstrumpf – so heißt das quirlige Mädchen mit vollem Namen, aber alle dürfen sie Pippi nennen. Sie kommt nicht allein, sondern zieht mit ihrem Affen Herrn Nilsson, ihrem Pferd Kleiner Onkel und einem Koffer voller Goldstücke in die „Villa Kunterbunt“ ein.

Pippi tut, was ihr in den Kopf kommt, denn sie ist das stärkste Mädchen der Welt, herrlich unerzogen und lügt ganz wunderbar. Sie stellt die Regeln der Erwachsenen auf den Kopf und triumphiert über Lehrerinnen, Einbrecher und Polizisten. In kürzester Zeit ist Pippi zur allerbesten Freundin von Tommy und Annika geworden und die drei erleben die buntesten und verrücktesten Abenteuer zusammen.

Das Parabol Theater e.V. präsentiert eine kunterbunte Geschichte um das stärkste Mädchen der Welt. Für alle kleinen und großen Kinder von 8 bis 100 Jahre!

 Theaterstück von Astrid Lindgren / Übersetzung: Silke von Hacht

Termine:

Sa., 14. Dezember 2019, 16h, So. 15. Dezember 2019, 14 +17h, Mo., 16. Dezember 2019, 9+11h

Karten für die Veranstaltung sind ab 10,00 Euro erhältlich in der Karten-Kasse der EMPORE Buchholz (Tel: 04181 28 78 78) und unter www.EMPORE-Buchholz.de.

Barrierefreiheit:

Personen mit einem Behinderungsgrad ab 70% erhalten auf Nachweis eine Ermäßigung von 10% auf die regulären Eintrittspreise. Für Gäste mit nachgewiesenem Handicap und einer vorgeschriebener Begleitung gewähren wir eine Freikarte. Bitte beachten Sie, dass diese Ermäßigungen nicht online, sondern nur auf Vorlage der Ausweisdokumente in der Karten-Kasse der EMPORE Buchholz erhältlich sind.

Wenn Sie als Gast auf einen Rollstuhl angewiesen sind, buchen Sie bitte Ihre Karten nicht online, sondern persönlich oder telefonisch über unsere Karten-Kasse. Wir halten besonders geeignete Plätze für Sie vor. Da Gäste aus dem Saal (1.OG) und Rang (2.OG) im Notfall nicht mehr über die Fahrstühle evakuiert werden können, dürfen aus Sicherheitsgründen nicht mehr als vier Rolli-Fahrer in einer  Veranstaltung zugegen sein. Zwei Behinderten Parkplätze finden sich in unmittelbarer Nähe in der Poststraße.

Hörhilfen erhalten Sie auf Nachfrage kostenfrei an der Abendkasse. Das System nutzt die Infrarot-Übertragung und ist nicht mit vorhandenen Hörgeräten koppelbar.

Toiletten:

Eine behindertengerechte Toilette ist im Untergeschoss vorhanden.

Text und Foto hat uns die Empore zur Verfügung gestellt.