smartheader

Amsinckpark

Park mit Villa unter Denkmalschutz

Unweit der Hamburger Berühmtheit, dem Tierpark Hagenbeck im Norden der Stadt, liegt der Lokstedter Amsinckpark. Die Namensgebung geht auf den Kaufmann Wilhelm Amsinck zurück.

Appelhoffweiher

Still und leise, umwerfend und barrierefrei

In Hamburg gibt es Grünflächen mit großen Namen, die in aller Munde sind. In Bramfeld/Steilshoop befindet sich ein Kleinod, das eher ein Insidertipp zu sein scheint.

Ballin-Park

Träume, Mut, Aufbruch – die Blüten der Freiheit

Duft liegt noch immer in der Luft im Ballin-Park. Hier, im Vorgarten des Auswanderermuseums Ballin-Stadt auf der Elbinsel Veddel, verdichtete sich einst die Sehnsucht vieler Verfolgter auf ein besseres Leben im Exil.

Der Charme im Hochwasserschutz

Sattgrüne Rasen auf sanften Hügeln, geschwungene Wege, von kleinen Bächen begleitet. Tulpen kuscheln sich an weißblühende Rispenbüsche.

Berner Gutspark

Farmsen/Berne - Park mit Höhen und Tiefen

Im Stadtteil Berne liegt der Berner Gutspark, der dort eine Fläche von 7,2 Hektar einnimmt. Damit zählt er zwar zu den kleineren Parks in Hamburg, der dennoch eines Besuches würdig ist.

Biedermannplatz

Biedermannplatz, ehemals Schleidenpark

Der Park im Bereich Biedermannplatz und Weidestraße war früher bekannt als Schleidenpark, benannt nach dem Botaniker Matthias Jacob Schleiden, dann umbenannt nach Adolf Biedermann.

Bürgerpark Eilbek

Grünfläche mittendrin für zwischendurch

Der Bürgerpark ist eine Grünfläche zwischen den U-Bahnhaltestellen Wartenau und Ritterstraße entlang der Wandsbeker Chaussee.

Eichtalpark

Der Stadtpark von Wandsbek mit vielen Extras

Der Eichtalpark ist eine Anlage, die für seine Geradlinigkeit entlang dem Flüsschen „Wandse“ bekannt ist. Und nicht nur dieses Gewässer ist eine Erwähnung wert.

Elbpark Finkenwerder

Zwischen Billwerder Bucht & Billhorner Elbbrücken

Zwischen Billwerder Bucht und den Billhorner Elbbrücken liegt der Elbpark Entenwerder. Das Halbrund ist hier wie ein Aussichtsplateau angelegt, um das Gewässer zu genießen.

Emil-Wendt-Park

Kultivierte Grünfläche in kultiger Umgebung

Das Areal, das sich im Süden des Wohlers Park anschließt, getrennt durch die Thadenstraße, wurde erst 2016 als Emil-Wendt-Park benannt. Zuvor war das Gebiet noch der Nordzipfel des Walter-Möller-Parks.

Eppendorfer Park

Der Park in Eppendorf, verknüpft mit dem UKE

Ohne das Universitätskrankenhaus Eppendorf würde es den Eppendorfer Park nicht geben: für die Patienten des aufstrebenden UKE war die Grünanlage schon im 19. Jahrhundert der Erholungsort vor der Klinik.

Fischers Park

Großes Angebot für kleine Menschen

Der Fischers-Park bietet groß und klein angenehme Erholung, nicht weit vom Bahnhof Altona. Von dort aus können Sie den Park mit dem Bus (Haltestelle Fischers Allee), gut zu erreichen.

Florapark (Schanzenviertel)

Kleiner Park mit großem Charme

Der Florapark befindet sich mitten auf der Schanze, darf aber nicht mit dem Schanzenpark verwechselt werden. Der Florapark liegt gleich hinter der Kultureinrichtung Rote Flora.

Greifenbergpark

Minigolf in Rahlstedt und Baby-Spielplatz

Der Greifenbergpark liegt wie ein Verbindungsstück, eingebettet in die umliegenden Wohnanlagen, zwischen Treptower- und Greifenberger Straße.

Grindelberg Parkanlage

Nennt man es Vorgarten oder Parkanlage?

Die Geschichte besagt, dass 1948, auf einen Schiedsspruch hin, ein von den Besatzungsmächten geplantes Bauvorhaben zu einem reinen Hamburger Bauprojekt wurde.

Hammerpark

Rosa, weiß, hellblau– ein Bouquet der Ballkleider: in ihren reich plissierten Seidenroben schreiten die Damen durch die große Halle, die Herren genehmigen sich noch einen Likör, bevor das Fest beginnt.

Harburg - Alter Friedhof

Gepflegte Grünflächen, beeindruckende Grabmale

Die Parkanlage „Alter Friedhof Harburg“ hat eine lange Geschicht. Der Friedhofsbetrieb ab 1937 offiziell eingestellt. Beisetzungen fanden dennoch bis 1967/69 statt.

Hirschpark

Der Hirschpark: Landpartie mit Piano-Plaisir

Der Hirschpark, ursprünglich als Landschaftsgarten gestaltet,  an der Elbchaussee hält seit 150 Jahren bis zum heutigen Tag was sein Name verspricht.

Horner Park

Spiel, Spaß und Sport im Stadtteil Horn

Der Horner Park liegt, wie der Name es andeutet, im Stadtteil Horn. Er wird begrenzt durch die Verkehrsadern Horner Landstraße, Horner Rampe und Bergedorfer Straße.

Jacobipark Eilbek

Jacobipark mit Osterkirche Eilbek

Der Jacobipark ist im östlichen Bereich von Hamburg gelegen, eine kleine Oase, gleich zwischen drei Verkehrsknotenpunkten gelegen (ÖPNV) und somit bequem erreichbar.

Kapitän-Schröder-Park

Angrenzende Parks von Fischmarkt bis Holstenstraße

Rasenfläche im Kapitän-Schröder-Park in Hamburg Altona. Dazwischen loser Laubbaum-BestandDas kleine Grünflächenareal zwischen der St.Trinitatis-Kirche und dem Hamburger Fischmarkt

Werden Sie aktiv!

Engagieren Sie sich, informieren Sie sich über die vielen Möglichkeiten zu helfen.

Werden Sie Mitglied, oder seien Sie Sponsor & Partner

mehr erfahren

Verein

Barrierefreies Hamburg e.V.
Michaelisstraße 20
20459 Hamburg

1. Vorsitzender: Alexander Ebert
Vereinsregister Kreis Stormarn
Aktenzeichen: VR 3427 HL

Barrierefreies Hamburg e.V.

- Inklusion von Unterschieden
- Maximale Mobilität für alle
- Schaffung von Arbeitsplätzen
- Lebens- und liebenswerte Stadtteile
- Menschenorientierte Stadt Hamburg

Mehr zum Thema siehe Verein

 

Webhosting-Sponsor

Barrierefreies Hamburg e.V. wird freundlicherweise von dem Hamburger Hosting-Unternehmen webgo unterstützt.