smartheader

Appelhoffweiher

Still und leise, umwerfend und barrierefrei

In Hamburg gibt es Grünflächen mit großen Namen, die in aller Munde sind. In Bramfeld/Steilshoop befindet sich ein Kleinod, das eher ein Insidertipp zu sein scheint.

Im Gegensatz zu den Parks und Grünflächen mit großem Namen ist der Bekanntheitsgrad des Appelhoffweihers vielleicht sogar ein wenig auf die Anwohner in der Umgebung begrenzt. So erscheint der Appelhoffweiher sicher nicht auf den Listen der Touristenführer. Er müsste sich aber aufgrund seiner wirklich großartig angelegten Bereiche und fantasievoll gestalteten Ausstattungen nicht verstecken. Das trägt dann sicherlich dazu bei, dass es größtenteils sehr erholsam rund um den Weiher zugeht.


Appelhoffweiher, Anfang August 2022, Zugang Bushaltestelle Gustav-Seitz-Weg,
Fotos: © Barrierefreies Hamburg (RGB 2022)

Still und leise trifft allerdings nicht auf alle Bereiche der Grünanlage zu. Denn es gibt einen nicht unerheblichen Anteil auf dem Gelände, der Kindern, Jugendlichen und Sportbegeisterten jeden Alters gewidmet ist. Hier tobt das Leben. Je nachdem, von wo wie Sie Ihre Runde um das Gewässer starten, liegt der Bereich am Anfang oder Ende Ihrer Wanderung. Grundsätzlich ist die gesamte Fläche barrierefrei. Größtenteils bewegt man sich über mehr als ausreichend breite, befestigte Sandwege, es gibt auch asphaltierte Strecken, über die man sich mühelos fortbewegen kann.

Spiel, Sport und Fitness

Die Umgebung rund um den Weiher ist auf Erholung und Fitness ausgerichtet. In regelmäßigen Abständen von den Fußwegen sind nur wenig abseits der Wege Fitnessgeräte aufgebaut und so ergibt sich ein Trainings-Parkour, den man sich je nach Bedürfnissen anpassen kann. Rund um den See finden Sie auch immer wieder interessante Blumen, Pflanzen und Gewächse.

Umwerfend

Als umwerfend zu bezeichnen ist der circa 9000 m² große Spiel- und Sportbereich. Hier kommen alle Altersgruppen auf Ihre Kosten. Für Kinder wurde hier beispielsweise 2009, ganz im Stil einer Bauernhofumgebung, ein Spielplatz gestaltet, der seinesgleichen sucht. Alle Spielgeräte wurden individuell gestaltet und aus groben Holzbalken liebevoll modelliert (siehe Bildergalerie). Des Weiteren stehen Tischtennisplatten, ein Basketballfeld, ein Bereich mit kompletter Beachvolleyball-Ausstattung und vieles mehr zur Verfügung.

Anfahrt & Erreichbarkeit

Der Appelhoffweiher ist von verschiedenen Buslinien aus leicht erreichbar. Zum einen ist das die Haltestelle der Buslinie 177 (Stand 2022) Fabriciusstraße. Die Linie startet beispielsweise vom Bus-/U-/S-Bahnhof Barmbek.  Die Linie 26 startet unter anderem vom Bus- und U-Bahnhof Farmsen. Vorteilhafteste Haltestelle der Linie 26 ist in diesem Falle Gustav-Seitz-Weg.

Eine öffentliche Toilette konnte leider nicht ausgemacht werden.

Beitrag & Fotos: RGB 2022

Werden Sie aktiv!

Engagieren Sie sich, informieren Sie sich über die vielen Möglichkeiten zu helfen.

Werden Sie Mitglied, oder seien Sie Sponsor & Partner

mehr erfahren

Verein

Barrierefreies Hamburg e.V.
Michaelisstraße 20
20459 Hamburg

1. Vorsitzender: Alexander Ebert
Vereinsregister Kreis Stormarn
Aktenzeichen: VR 3427 HL

Barrierefreies Hamburg e.V.

- Inklusion von Unterschieden
- Maximale Mobilität für alle
- Schaffung von Arbeitsplätzen
- Lebens- und liebenswerte Stadtteile
- Menschenorientierte Stadt Hamburg

Mehr zum Thema siehe Verein

 

Webhosting-Sponsor

Barrierefreies Hamburg e.V. wird freundlicherweise von dem Hamburger Hosting-Unternehmen webgo unterstützt.