Das Bild zeigt das kleine Gespenst vor der Burg Eulenstein

Das kleine Gespenst

Nach dem Kinderbuch von Ottfried Preußler

Das kleine Gespenst wünscht sich nichts sehnlicher, als einmal bei Tageslicht die Burg Eulenstein und die Welt zu erkunden. Bislang ist ihm dies nur bei Nacht möglich gewesen und so sucht es nach Möglichkeiten, sich diesen Traum zu erfüllen. Die Warnungen seines besten Freundes Schuhu dem Uhu überhört das kleine Gespenst hierbei – die Neugier ist einfach zu groß. Eines Tages geht der Wunsch des kleinen Gespenstes endlich in Erfüllung: Durch das Tageslicht schwarz gefärbt erkundet das kleine Gespenst seine Umgebung, erlebt viele Abenteuer und bringt die Erwachsenenwelt ganz schön durcheinander. Gut, dass seine Freunde so hilfsbereit und verlässlich sind und ihm dabei helfen, aus diesem Chaos wieder raus zu kommen.
für Kinder ab 5 Jahren.

Regie: Hans Schernthaner

Bühne: Sonja Zander

Kostüme: Ricarda Lutz

Mit: Sebastian Faust, Gulshan Sheikh, Dominik Tobi u.a.

Termine:

Spielzeiten und Eintrittspreise entnehmen Sie bitte dem Spielplan auf der Webseite des Theaters.

Barrierefreiheit:

Das Haus verfügt über einen barrierefreien Zugang, Für Menschen im Rollstuhl stehen spezielle Plätze zur Verfügung, die vorher angemeldet werden müssen. Das Haus verfügt auch über eine Induktionsschleife,  ob die bei dem Stück in Betrieb ist, müsste im Bedarfsfalle vorher abgeklärt werden.

Toiletten:

Ein Behinderten-WC ist  vorhanden.

Text und Illustration wurden uns vom Theater im Park zur Verfügung gestellt.