Alsterdorf - Evang. Krankenhaus

Alsterdorf - Evang. Krankenhaus

Wohnen, Leben, Hilfe, Arbeit - Mittelpunkt Mensch

Der Alsterdorfer Markt gehört zum Stadtteil Alsterdorf. Hier leben und arbeiten Menschen. Menschen mit und ohne Handicap und ist dadurch besonders bemerkenswert.

Kiinikum Anschrift

Evangelisches Krankenhaus Alsterdorf
Elisabeth-Flügge-Str. 1
22337 Hamburg
Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein.
Web: https://evangelisches-krankenhaus-alsterdorf.de/

Stadtteile Karte
 alsterdorf 500x500 Stadtteil: Alsterdorf

Fachabteilungen

  • Neurologie
  • Epilepsiezentrum
  • Psychiatrie / Psychotherapie
  • Kinder- und Jugendpsychiatrie
  • Geriatrie
  • Innere Medizin
  • Orthopädie/Chirurgie
  • Radiologie
  • Anästhesie
  • Intensivmedizin

Anfahrt und Routenplaner (ÖPNV)

Nutzen Sie die U-1 sowie Buslinien zur Auswahl

HVV-Fahrplanauskunft: U-Bahn und Buslinien zur Auswahl

Im Jahr 1850 gründete der junge Pastor Heinrich Matthias Sengelmann in Hamburg die "christliche Arbeitsschule" für sozial benachteiligte Kinder. 1861 wird er Pastor von St. Michaelis. Bei seiner seelsorgerischen Tätigkeit wird er auf geistige Behinderung und Vernachlässigung aufmerksam. Seine Bitte um Hilfe wird von der Kirche und Stadt abgelehnt. So startet er einen Spendenaufruf, kann von dem Erlös ein Haus für die Kinder bauen und es 1861 beziehen lassen.

So entstanden die Alsterdorfer Kliniken. Der Bereich Alsterdorf Markt ist heute immer noch davon geprägt. So können gesundheitlich eingeschränkte Menschen, überwiegend mit geistigen Behinderungen in umliegenden Häusern nahe beim Alsterdorfer Markt wohnen und leben - und arbeiten. Denn rund um den Markt sind zahlreiche Läden (Bäckerei, Café, Restaurant ...) wo diese Menschen, abgestimmt auf ihre Möglichkeiten und Fähigkeiten beschäftigt sind.

Auf dem Alsterdorfer Markt findenden regelmäßig Ereignissen statt. Und auch von dieser Nähe und Offenheit profitieren die sich oft dauerhaft aufhaltenden Personen/Patienten, Anwohner und Besucher. Alles zusammen ergibt eine Gemeinschaft in lebendiger und angenehmer Atmosphäre. Regelmäßige Veranstaltungen und Märkte ziehen zusätzlich sogar Besucher aus ganz Hamburg an.

Regelmäßig Märkte & Veranstaltungen

So gibt es regelmäßig (wöchentlich) einen Wochenmarkt mit Blumen, Gemüse, Obst, Käse und vielem mehr.

Regelmäßig alle zwei Wochen ist das ein Wochenmarkt mit einem Angebot an Obst und Gemüse, Fleisch und Fisch, Brot und Blumen oder Gewürze und Molkereiprodukte. Dann gibt es den Alsterfloh, ein Flohmarkt der seinem Namen alle Ehre macht, mit ausschließlich nicht gewerblichen Anbietern. In der Regel findet dieser Flohmarkt von circa Mai bis September viermal im Jahr statt.

In den Sommermonaten gibt es zusätzlich an gewissen Samstagen (Spätnachmittag und Abends) ein Freiluftkino. Auch Open-Air Sommerkino genannt. Sind Sie an Terminen für den Flohmarkt, Sommerkino und/oder an ganz anderen Veranstaltungen wie Kleidertausch oder Gottesdienste interessiert, besuchen Sie bitte die hier verlinkte Webseite zum Thema.

Barrierefreiheit

Auf dem Klinikgelände sind einige Steigungen vorhanden. Bei den Gehwegen dort sind bei der Überquerung der Straßen Absenkungen. Die Läden, Restaurants und Cafés dort sind alle barrierefrei. In dem Gebäude hinter dem Restaurant Kesselhaus befindet sich ein behindertengerechtes WC. Auch zu Veranstaltungen und anderen Anlässen ist immer für öffentliche Toiletten gesorgt. Mindesten im Kesselhaus können meist Besucher die Toiletten nutzen.

Fotos: © Barrierefreies Hamburg (RGB 2022)

 

Related Articles

Barrierefreies Hamburg e.V.

Barrierefreies Hamburg e.V.
Michaelisstraße 20
20459 Hamburg

1. Vorsitzender: Alexander Ebert
Vereinsregister Kreis Stormarn
Aktenzeichen: VR 3427 HL

Webhosting Sponsor

webgo.de

Barrierefreies Hamburg e.V. wird freundlicherweise unterstützt von dem Hamburger Hosting-Unternehmen webgo

webgo 240x54